141.000

Landsgemeindebeschluss über die Erteilung des Bürgerrechtes *

vom 30.04.1972 (Stand 26.04.2015)
Die Landsgemeinde des Kantons Appenzell I. Rh.,

gestützt auf Art. 20 Abs. 1 der Kantonsverfassung vom 24. Wintermonat 1872, *

beschliesst:
Art. *
 
1

Einem Bewerber darf das Landrecht von Appenzell I. Rh. und das Bürgerrecht von Appenzell bzw. Oberegg erteilt werden, wenn er mindestens 5 Jahre im Kanton Appenzell Innerrhoden gewohnt hat, davon mindestens 2 Jahre unmittelbar und ununterbrochen vor der Einbürgerung.

Art. 2
 
1

Der Grosse Rat erlässt die zur Ausführung dieses Beschlusses erforderliche Vollziehungsverordnung.

2

… *

Art. 3
 
1

Dieser Beschluss tritt nach seiner Annahme durch die Landsgemeinde auf den 1. Januar 1973 in Kraft.

cGS -

Änderungstabelle – Nach Beschluss

Beschluss Inkrafttreten Element Änderung cGS Publikation
30.04.1972 01.01.1973 Erlass Erstfassung -
28.04.1996 01.01.1997 Art. 1 geändert -
27.04.2003 27.04.2003 Erlasstitel geändert -
27.04.2003 27.04.2003 Art. 2 Abs. 2 aufgehoben -
26.04.2015 26.04.2015 Ingress geändert -

Änderungstabelle – Nach Artikel

Element Beschluss Inkrafttreten Änderung cGS Publikation
Erlass 30.04.1972 01.01.1973 Erstfassung -
Erlasstitel 27.04.2003 27.04.2003 geändert -
Ingress 26.04.2015 26.04.2015 geändert -
Art. 1 28.04.1996 01.01.1997 geändert -
Art. 2 Abs. 2 27.04.2003 27.04.2003 aufgehoben -